Mitgliederversammlung 2011 

 

Am 25. November 2011 fand die Mitgliederversammlung der FC Ober-Rosbach Jugendfußballschule e.V.  im Vereinsheim statt. Nach der Begrüßung

durch den 1. Vorsitzenden Stefan Corthaus fand eine Gedenkminute zu Ehren des verstorbenen Mitglieds Rosi Hoyer statt. Der Vorstandsbericht

von Stefan Corthaus und der Kassenbericht von Kassierer Christof Schaefers wurden aufmerksam von den anwesenden Mitglieder verfolgt. 

Die Kassenprüfer bescheinigten  eine einwandfreie Buchhaltung und beantragten die Entlastung des Vorstandes. Anschließend standen Neuwahlen an. 

 

Der Vorstand setzt sich nach den Wahlen folgendermaßen zusammen.

 

Neuwahlen:

1.       Vorsitzender Stephan Schmidthals

2.      Vorsitzender Stefan Corthaus

Kassierer : Christof Schaefers

Schriftführer : Gerrit Boomgaarden

Beisitzer : Claudia Schneider

Beisitzer : Britta Schultheis

Beisitzer : Thomas Hoyer

Beisitzer : Stefan Wien

Beisitzer : Martin Dillenburger

Beisitzer : Erwin Bannert

 

 

Jahresabschlussfeier 2011 der Jugendfußballschule FC 1945 Ober-Rosbach

 

Am Sonntag, dem 20. November 2011 ging es zur Jahresabschlussfeier nach Frankfurt. Die Jugendabteilung des FC Ober-Rosbach fuhr mit Unterstützung der Firma Schlosser-Busreisen zum 2. Ligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Alemannia Aachen. Insgesamt 84 Kinder der F-, E-, D-, und C-Jugendmannschaften fuhren mit 16 Betreuern / Eltern verteilt auf 2 Busse gegen 11.30 Uhr los. Zur Stärkung hatte man 200 Brezeln und 100 stadiontaugliche Trinkpäckchen in handliche Snacktüten für jedes Kind verpackt.

 

Nach einer Einweisung in die Verhaltensregeln im Bus und im Stadion konnte es auf eine stressfreie Anreise zum Stadion gehen. Dort angekommen, suchte man in kleinen Gruppen die reservierten Sitzplätze auf und freute sich gespannt auf den Anpfiff. Das Spiel war an Spannung und Toren nicht zu toppen. In einer hochdramatischen Schlussphase konnte die Eintracht mit einem 4:3 Sieg auch die Tabellenführung in der 2. Liga übernehmen. Was möchte man mehr. Die Eintracht gewinnt und wir haben 7 Tore gesehen. Nach dem Schlusspfiff ging es glücklich, zufrieden und vor allem geordnet wieder zu den Bussen. Der Rückweg war für alle Betreuer nochmal eine Herausforderung, aber glücklicherweise hielten sich alle Kinder an die zuvor vereinbarten Regeln und so gestaltete sich die Rückkehr zu den Bussen problemlos. Ohne „Verluste“ trat man die Heimreise nach Rosbach an. Auf der Fahrt hatte man sich noch viel über das Spiel zu erzählen und das tolle Ergebnis wurde noch öfters bejubelt. In dieser fröhlichen Stimmung konnten die Eltern ihre Kinder gegen 16.45 Uhr wohlbehalten wieder in Empfang nehmen.

 

Wir möchten uns bei allen Kindern für ihr gutes Verhalten bedanken ebenso bei den Betreuern und Eltern für ihren Einsatz rund um die Fahrt sowie natürlich auch bei den Busfahrern und insbesondere bei Frau Schlosser von Schlosser-Busreisen für ihre erneute großzügige Unterstützung.

Die G-Jugend feiert am 12.12.2011 ihren Jahresabschluss wieder traditionell im Rosbacher Halligalli.

 

Der Vorstand der Jugendfußballschule wünscht Euch eine schöne Adventszeit.

 

 
Einladung zur Mitgliederversammlung

Hiermit lade ich Sie/ Dich zur Mitgliederversammlung

am Freitag, dem 25.11.11 um 20:00 Uhr in das
Vereinsheim des FCO ein.

Tagesordnung:

1.Begrüßung und Eröffnung
2.Vorstandsberichte
3.Bericht der Revisoren
4.Entlastung des Vorstandes
5.Neuwahlen
6.Wahl der Revisoren
7.Anträge und Verschiedenes

Anträge können bis zum 18.11.11 an den 1.Vorsitzenden gestellt werden.

Protokoll der letzten Mitgliederversammlung liegt zur Einsichtnahme aus.

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan Corthaus
1. Vorsitzender
Einladung_Mitgliederversammlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument [1.1 MB]
Download
Oktober 2011

 

 

B-Jugend gewinnt den Kreispokal

 

 „Es war eines der besten Pokalendspiele der letzten Jahre“, dies sagte der Kreisjugendleiter Thorsten Fiala während der Pokalübergabe und das schrieb auch die Wetterauer-Zeitung in ihrem Bericht.

 

Mit 7:6 gewann die B-Jugend der Spielgemeinschaft des FC 1945 Ober-Rosbach, des SV 98 Rosbach und der SG Rodheim das am 01.10.11 stattgefundene Kreispokalfinale in Dorheim gegen den hohen Favoriten des SV 08 Bad Nauheim. Hatte man doch 14 Tage vorher gegen den gleichen Gegner noch zu hause mit 3:0 verdient verloren, so schafften es unsere Jungs durch Einsatzbereitschaft und Mannschaftsgeist eine kleine Überraschung zu erzielen.

 

Beide Mannschaften waren an diesem Abend auf Augenhöhe und spielten sich auf beiden Seiten Torchancen heraus. Das 1:0 fiel nach 11 Minuten für die JSG Rosbach/Rodheim. Burhan Bozdemir verwandelte den an ihm verursachten Elfmeter. 3 Minuten später musste Nils Deissner für unser Team auf der Linie klären. Aber auch Bad Nauheim hatte Glück, als deren Torwart ein von Marvin Nussbaum aus 20 Meter direkt geschossenen Freistoß erst im Nachfassen unter Kontrolle brachte.

In der 38. Minute kam Bad Nauheim dann doch zu ihrem ersten Treffer. Mit diesem gerechten 1:1 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Auch die zweiten 40 Minuten blieben spannend und beide Mannschaften boten erstklassigen Juniorenfußball. Die Trainer Michael Anicic und Hiro Watakiki hatten die Mannschaft hervorragend eingestellt. Doch 3 Großchance für das Rosbacher Team durch Norman Thurow, Philipp Lauterbach und Ben Welzenheimer konnten nicht im Bad Nauheimer Tor untergebracht werden. Die Gegenangriffe der Bad Nauheimer wurden entweder durch die kompakt stehende Abwehr mit Joshua Gran, Rick Delboi, Nils Deisner und Marvin Nussbaum oder durch Leon Grudnowski im Tor vereitelt. Nach 80 Minuten Tempofußball stand es immer noch 1:1. Selbst in der Verlängerung wurde das Tempo hoch gehalten, doch es fiel kein weiteres Tor. Beide Mannschaften konnten bereits zu diesem Zeitpunkt stolz auf Ihre Leistungen sein. Musste doch ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Auch hier war die Dramatik nicht zu übertreffen. Unsere JSG führte bei den ersten 3 Schützen mit 2 Toren Vorsprung, mussten aber nach 5 Schützen wieder den Gleichstand akzeptieren. Jetzt ging es auch hier in die „Verlängerung“. Nach dem achten Elfmeter verschoss Bad Nauheim und Rosbach war Kreispokalsieger. Mit diesem Sieg qualifizierte man sich für die Regionalpokalrunde, wo man am 15.11.2011 zu hause auf die U17 des Hessenligisten Bayern Alzenau trifft.

Die Elfmeter verwandelten: Burhan Bozdemir, Marvin Nussbaum, Philipp Lauterbach, Nils Deissner, Carlo Savastano und Ben Welzenheimer.

 

Die Mannschaftsaufstellung:
Leon Grudnowski, Nils Deissner, Rick Delboi, Joshua Gran, Marvin Nussbaum, Denis Zahirovic, Lorenz Groh, Niclas Blecher, Burhan Bozdemir, Ben Welzenheimer, Philipp Lauterbach, Lucca Gutleben, Kevin Diehl, Carlo Savastano, Norman Thurow und Marius Kliem.

 

 

August 2011

 

FC 1945-Ober-Rosbach bildet mit der JSG Rosbach/Rodheim eine B-Jugend

 

Seit dieser Saison startet der FCO mit der JSG Rosbach/Rodheim eine Jugendspielgemeinschaft in der B-Jugend. Die Kinder der Jahrgänge 1995/96 werden dienstags und donnerstags ab 18.15 Uhr von Michael Anicic und Christoph Käding trainiert. Ergänzt wird das Duo zukünftig vom Ober-Rosbacher Spielmacher der 1. Mannschaft Hiromu Watahiki. Gespielt wird immer freitags um 19.00 Uhr. Für Michael Anicic, der unsere Verbandsligamannschaft bereits im 3. Jahr trainiert, macht es unglaublich viel Spaß, dem Rosbacher Nachwuchs seine Philosophie vom modernen Fußball zu vermitteln. Bereits nach wenigen Wochen ist die gute Zusammenarbeit der drei Ortsvereine FC 1945 Ober-Rosbach, dem SV Nieder-Rosbach und der SG Rodheim bei dieser Spielgemeinschaft zu erkennen.

 

Juli 2011

 

8. Fussball-Camp auf der „Eisenkrain“ vom 11. Juli  bis 15. Juli 2011

 

Endlich war es soweit, das 8. Fußballcamp der Jugendfußballschule des FC Ober-Rosbach fand vom 11.07.-15.07.2011 auf dem Sportplatz Eisenkrain statt. Wie in den letzten Jahren fand das Camp in der 3. Sommerferienwoche statt und ist daher schon in vielen Kalendern geblockt. Insgesamt 76 Kinder aus verschiedenen Vereinen waren am Start. Egal, ob vom FC Ober-Rosbach, SV Germ. Ockstadt, JSG Rosbach/Rodheim oder JSG Friedrichsdorf, alle waren willkommen und hatten eine Woche lang eine Menge Spaß. Das Camp wird seit Jahren in Eigenregie durchgeführt. Ob Planung, Organisation oder die Durchführung - alles wird nur durch die große Bereitschaft der Eltern und Trainer ermöglicht. Die Jugendfußballschule des FC Ober-Rosbach sehr stolz, das man seit Jahren ohne professionelle Hilfe so ein Projekt stemmen kann.

Bevor es losgehen konnte, wurde noch das Trikotset (Trikot, Hose und Stutzen) an alle Campteilnehmer in Anwesenheit durch unseren diesjährigen Hauptsponsor Fa. Dinske IQ verteilt. Nach dem offiziellen Teil konnten endlich die Gruppen eingeteilt werden und das Training begann. Nach Fertigstellung des neuen Kunstrasenplatzes in Ober-Rosbach war man in der glücklichen Lage, die Gruppen auf 2 Plätzen zu verteilen. Während dieser Woche wurde das Passspiel, Schusstraining, Zusammenspiel und Tricks vertieft. Am Freitag, dem letzten Tag des Fußballcamps wurde durch die anwesenden Trainer bei allen Teilnehmern das DFB-Fußballabzeichen abgenommen. Jeder gab sein Bestes und die Kinder konnten das in der Woche Gelernte für ihr DFB-Fußballabzeichen einsetzen.

Zwischen den Trainingseinheiten wurde zur Mittagszeit ein abwechslungsreiches Essen serviert. Nachtisch gab es auch jeden Tag, von Eis bis Pudding war alles dabei. In den Trinkpausen konnte sich jeder mit leckerem Gemüse oder Obst stärken. Egal ob Gurke, Paprika, Karotten oder Wassermelone es war für jeden etwas vorhanden.

Der Vorstand der Jugendfußballschule und alle kleinen Kicker bedanken sich bei vielen Helfern rund um das Camp. "Danke ! Ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen !". Bei den Muttis für das Auffüllen der Trinkflaschen und das schneiden von Obst und Gemüse. Großer Dank geht an den Baustoffhof Rosbach der uns tatkräftig unterstützte. Ebenso die Firma Biedenkapp für Getränke und Bierzeltgarnituren, Optimum für Trinkflaschen, GMK-Events für den Kühlwagen, Frucht Fischbach in Ober-Wöllstadt, Hassia und den Wetterauer Werkstätten aus Ockstadt.

 

Juni 2011

 

U9 des FC Ober-Rosbach spielt beim Internationalen Turnier in Bentfeld und Anreppen

 

Die U9 (F-Junioren) des FC Ober-Rosbach spielte am Samstag, den 25.06.2011 in Bentfeld und Sonntag, den 26.06.2011 in Anreppen auf zwei Turnieren. Bentfeld und Anreppen liegen in der Nähe von Bielefeld. Samstag morgen gegen 7.30 Uhr fuhren 5 PKWs mit 9 Erwachsenen und 12 Kindern los. Angekommen in Bentfeld fing es an zu regnen. Der Regen konnte aber der Vorfreude auf das Turnier nichts anhaben. Mit insgesamt 32 Mannschaften und Gegnern wie RUSA Schaerbeek (Belgien), FC Darnista (Russland), Dynamo Irkutsk (Russland), RW Ahlen und TSV Rudow Berlin konnte man den Beginn des Turniers kaum erwarten. Am Ende erreichte der FCO in beiden Turnieren Platz 6.

Gruppe A: RUSA Schaerbeek (Belgien), SV Empor Berlin, SV Sudhagen und FC Ober-Rosbach

 

Im ersten Spiel gegen SV Sudhagen konnten wir nach einem Freistoßtor von Niklas Corthaus mit 1:0 gewinnen und somit 3 Punkte einfahren. Im zweiten Gruppenspiel wartete RUSA Schaerbeek auf den FCO. Der Gegner aus Belgien mit Jahrgang 2003 anreiste, war bissig und technisch stark. Mit viel Kampf konnte man ein 0:0 erreichen. Durch das Fehlen von SV Empor Berlin hatte der FCO 7 Punkte und 1:0 Tore. RUSA Schaerbeek ebenfalls. Somit mußte ein Siebenmeterschießen über den Gruppensieg entscheiden. Durch Treffer von Gregor Schneider, Dominik Faulke und Niklas Corthaus setzte sich mit 3:2 und war Gruppenerster.

 

Im Achtelfinale traf der FCO auf den SC Wiedenbrück 2000. In einem ausgeglichenen, aber torlosen Spiel mußte wieder das Siebenmeterschießen entscheiden. Mit 4:3 (Treffer: Alkim Ingin, Gregor Schneider, Dominik Faulke und Niklas Corthaus) setzte sich der FCO durch und erreichte das Viertelfinale.

Im Viertelfinale wartete die TUS Hiltrup. Ohne jegliche Chance verlor der FCO mit 0:2 und spielte nun um die Plätze 5-8. Im Halbfinale „Trostrunde der Champions“ spielte der FCO nun gegen den VFL Theesen. Durch ein 3:1 (Tore: Henri Beck, Yannis Pochciol und Alkim Ingin) erreichte der FCO das Spiel um Platz 5. Im Spiel um Platz 5 wartete nun das Nachwuchsteam von RW Ahlen. In diesem Spiel war der FCO chancenlos und verlor verdient mit 0:2. Am Ende wurde von 32 Mannschaften der 6. Platz erreicht. Nach dem Turnier ging es in den Nachbarort zum Nachtquartier. Es war eine Sporthalle, die nur für den FCO reserviert war. Kaum waren die Kinder angekommen wurden die Schuhe ausgezogen und weiter gekickt. Die Eltern konnten den anstrengenden Tag mit einem Feierabendbierchen abschließen.

 

Nach einer kurzen Nacht, ging es zurück nach Bentfeld zum Frühstück. Gestärkt fuhr man nun zum 2. Turnier nach Anreppen. Dort wartete wieder RUSA Schaerbeek (Belgien), TSV Rudow Berlin I und Concordia Scharmede. Nach einem 2:1 Auftaktsieg (Tore Daniel Klug und Paul Stanzel) gegen RUSA Schaerbeck träumte noch jeder vom Halbfinale. Im 2. Spiel gegen Concordia Scharmede erreichte der FCO nur ein 1:1. Nach frühem Rückstand konnte Niklas Corthaus per Kopf nach Flanke von Alkim Ingin den Ausgleich erzielen. Zum Ende des Spiels war man ganz klar die bessere Mannschaft, aber die Chancen von Alkim Ingin und Niklas Corthaus konnten nicht zu einem 2. Treffer umgewandelt werden. Im letzten Spiel hätte ein Unentschieden gegen den gestrigen Turniersieger TSV Rudow Berlin gereicht, um das Halbfinale zu erreichen. Es kam aber alles anders. Nach ca. 9 Minuten stand es 0:2 und alles war vorbei. Aber der FCO wollte sich nicht so einfach aufgeben. Nach einem Lattentreffer konnte Niklas Corthaus mit viel Glück den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Jetzt kämpfte der FCO und hatte kurz vor Schluss noch eine riesen Chance, aber der Schuss von Gregor Schneider verfehlte ganz knapp das Gehäuse der Berliner. Halbfinale auf Wiedesehen. Als Gruppendritter mit 4 Punkten spielte man nun im Spiel um Platz 5 gegen die DJK TuS Hordel. Die Luft und die Spannung waren komplett raus. Wir verloren verdient mit 0:4. Am Ende strahlten trotzdem alle, weil es vom Turnierausrichter noch ein Eis für jeden gab.

 

Trainer Stefan Corthaus bedankt sich, bei Toto Niermeyer, der Titan im Tor, bei Paul Stanzel der Allrounder der ein gutes Turnier spielte, bei Daniel Klug, der hinten super spielte, bei Nico Neumann der alles gab, bei Henri Beck der überall zu finden war, bei Alkim Ingin der wieselflink wirbelte, bei Niklas Corthaus der oft im Sturm an der richtigen Stelle stand, dank auch an unsere beiden Flügelflitzer Gregor Schneider und Dominik Faulke und natürlich Yannis Pochciol der rackerte und ackerte..weiter so Jungs!

 

Ich möchte mich noch bei allen Eltern bedanken, die uns auf das Turnier gebracht, super unterstützt und wieder gesund zurückgebracht haben. Ohne das Engagement der Eltern, wären diese tollen Erlebnisse für die Kinder nicht umsetzbar. Ein besonderer Dank geht an die Jugendfußballschule des FC Ober-Rosbach für die finanzielle Unterstützung die es uns ermöglicht hat, mit unseren Kindern an so einem Ereignis teilzunehmen. Vielen, Vielen Dank.

 

Bericht Stefan Corthaus, U9 Trainer FC Ober-Rosbach

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugendfußballschule 1945 FC Ober-Rosbach